Programm

Art School Girlfriend

Art School Girlfriend

Concert

26. April

Als Polly Mackey - auch bekannt als Art School Girlfriend - im Jahr 2021 ihr erstes Album Is It Light Where You Are veröffentlichte, fühlte sich das schillernde Debüt für sie eher wie ein erhabener Abschluss an.

Das Album der walisischen Produzentin und Multi-Instrumentalistin schwelgte in ausladenden Traumlandschaften und tagebuchartigen Texten, die sich tief in die emotionale Peripherie eines erst kürzlich erlittenen Herzschmerzes hineinziehen ließen. Zwei Jahre später war Polly in der Lage, das Album auf Tournee zu bringen - damals begann sie eine neue Beziehung und überdachte ihre kreative Arbeitsweise. Während das Album von der Kritik für seine viszeralen Klangstrukturen und klaren Themen gefeiert wurde, war es für Polly von Entfremdung geprägt. "Zu dem Zeitpunkt, als es veröffentlicht wurde, fühlte ich mich nicht mehr damit verbunden", erzählt sie. "Diese neue Platte fühlt sich wirklich wie mein Debüt an."

Eine Künstlerin, die einst aus den gezackten Rändern ihrer Wunden Musik gemacht hat, näht sie nun mit ihren kleinen, intimen Freuden: Soft Landing bringt sanfte Kraft hervor. "Ich hatte so eine schöne Zeit, als ich die Platte machte", sagt Polly. "Ich bin jetzt in dem Alter, in dem ich weiß, dass es nicht von jedem geliebt oder gehört werden muss. Ich möchte nur, dass jemand da draußen seine persönliche Euphorie damit findet."