Programm

Thérèse

Thérèse

Concert

25. April

Elektronengeschmückt, eine Kreuzung gesellschaftlicher Wahrheiten umarmt.

Thérèse, Musikerin, Kreativdirektorin, Stylistin, Model mit einem Ziel, engagierte Rednerin, erzählt ihre Geschichte von einer Vielzahl von Leben. Nach dem Vorbild ihrer unkonventionellen Reise entfaltet sich ihr künstlerisches Schaffen frei, leidenschaftlich, gemischt, von den Massen umarmt und doch anspruchsvoll.

Musikalisch ist sie nun umgeben von Produzent Adam Carpels, dem Co-Komponisten des Projekts, sowie von Robin Florent am Mix und Benjamin Joubert am Mastering. Als Synästhetikerin legt Thérèse großen Wert auf den visuellen Bereich, den sie gemeinsam mit Charlie Montagut von Genial Pictures gestaltet.

Als Stylistin und Kreativdirektorin arbeitet sie mit Musikern (Bilal Hassani, Sônge, Seb la Frite, Nayra, Lonepsi usw.), Marken (wie Spotify, NUXE und Bumble) und Mode- oder Musikinstitutionen (wie Sup de Pub, Casa93, CNM, Combo 95 und Zebrock) zusammen.

Parallel dazu befasst sie sich mit den Themen Freiheit und Zusammenleben, setzt sich für integrativen Feminismus, kulturelle Identität, unsere Beziehung zu unseren Körpern und das Konzept der "Individuation" ein.

Während sich all diese Bemühungen gegenseitig befruchten, nähren sie in erster Linie die Künstlerin selbst, indem sie ihr Ziel, ihre Kreationen und ihren Wunsch, diese zu teilen, vorantreiben, um "das Herz und den Körper zu bewegen, den Geist in Bewegung zu setzen. Und andersherum." Nach ihrer zweiten EP "metaREverse" schließt Thérèse die Komposition ihres für das Frühjahr 2024 geplanten Debütalbums und die dazugehörige Performance ab, angereichert mit den Zutaten, die sie auf ihrem Weg durch neue Erfahrungen und Begegnungen gesammelt hat.